Wednesday, February 20, 2019

Idea for a House of Responsibility in Braunau am Inn


***english version below***

"Ich finde es wichtig, das Geburtshaus von Hitler als Gedenkstätte zu verwenden und es nicht wegzureißen, denn
das ist gerade das, was in Österreich üblich ist - diesen  schrecklichen Teil der Geschichte zu vertuschen anstatt ihm ein Denkmal zu setzen, damit so etwas nie wieder geschieht.

Die Tatsache, dass mein Grossvater Otto von Wächter
eine wesentliche, bisher kaum aufgearbeitete Rolle in diesem kriminellen System innehatte, hat mein bisheriges Leben sehr belastet und erst die kritische Ausseinandersetzung mit diesem dunklen Kapitel anhand therapeutischer Methoden und meiner Kunst hat es mir ermöglicht, zwischen nicht vorhandener persönlicher Schuld aber sehr wohl daraus resultierender persönlicher Verantwortung zu unterscheiden und letztere auch wahrzunehmen."


Magdalena Friderica von Wächter (*1977 in Kawa Kawa, Neuseeland) ist in Italien, Schweden und Österreich aufgewachsen. Sie hat ein Studium der Malerei
und Graphik bei Gunter Damisch und Otto Zitko an der Akademie der bildenden Künste Wien absolviert und arbeitet als Bildende Künstlerin, Kunstpädagogin und zertifizierte Begleiterin für "Arbeit am Tonfeld" in Wien und auf Schloss Hagenberg in Niederösterreich.

Am 3. Februar 2019 hat sie Andreas Maislinger ihre Unterstützung der Idee Haus der Verantwortung erklärt.


http://www.magdalenavonwaechter.com/index.php/about

http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_W%C3%A4chter


************************

"I believe that it is important using Hitler's birth house as a memorial instead of tearing it down. In fact, it is usual in Austria to conceal this horrible part of history. Erecting a memorial is crucial to remember these dark times in order to prevent them to happen again.

The fact that my grandfather Otto von Wächter played a significant part in this criminal system, which has until now not been much reflected, has been a heavy burden in my life so far. Honest confrontation with it using therapeutic methods and engaging in my art made it possible for me to differentiate between not existing personal  guilt and the real existing personal responsibility, to deal with it in a proper way."


Magdalena Friderica von Wächter (*1977 in Kawa Kawa, New Zealand) was raised in Italy, Sweden and Austria. She  graduated with a Bachelor of Fine Arts from the Academy of Fine Arts, Vienna and works as an artist, art educator and with the therapeutic method "Work at the Clayfield" in Vienna and at the Hagenberg castle in Lower Austria.

Feb. 3rd 2019 she supported the idea of Andreas Maislinger for the House of Responsibility.

http://www.magdalenavonwaechter.com/index.php/about

http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_W%C3%A4chter