Posts mit dem Label wien werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label wien werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 14. April 2012

Vienna, rediscovering the place where I live

These places I often pass by. With the camera in my hand I have the surreal feeling of re-discovering them. It seems to widen my eyes.



Freitag, 13. April 2012

Milch - Lebensmittel



Milch und Lebensmittel. Ein Schild am Gassenende.
Noch nie geöffnet sah mein Kind den Laden hier.



Freitag, 9. März 2012

"Vi apolodschaiz for dsi inkonvinienc. Senk yu!"

Die Lautsprecherdurchsage in der U-Bahn in Englisch war schwer zu verstehen.

Dem Ausländeranteil in Ösiland zufolge sollte sie in Piefkinesisch, Serbisch oder Türkisch erfolgen.

Nichteinmal der Wiener Wursthund hatte den Durchblick!






Dienstag, 24. Januar 2012

Vienna Stills, Wein- u. Bierhaus und Friseur


Wiener Gründerzeithäuser  und Gemeindebauten haben ein besonderes Flair. 

Hier wie versprochen ein Foto des im vorletzen Beitrag erwähnten alten Friseurladens so der aussieht als wäre er längst aufgegeben. 
Heute war wieder geöfnet.




Mittwoch, 18. Januar 2012

Café Big Mama - Vienna Stills


Wien ist noch immer voller seltsamer Lokale mit seltsam klingenden Namen, das macht Lust mehr zu entdecken. 

Auf meinem Spaziergang stiess ich außerdem auf einen Friseurladen, er sah seltsam heimelig aus, aus alten Zeiten und obwohl ein grünes Schild mit der Aufschrift "geöffnet" an der Tür hing hätte ich nicht gedacht, dass er tatsächlich offen sei. 

Ich öffnete die Tür und heraus kam eine Dame mit tadelloser Frisur die mich fragte ob ich herein wollte.

Nächstes Mal wenn ich vorbeikomme mache ich ein Foto und ich habe mir auch vorgenommen  mir dort die Haare schneiden zu lassen wenn es wieder soweit ist und mich die Spitzen jucken.

Freitag, 16. September 2011

translate